Neueste Beiträge:
Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Wordpress

Blogparade: Was müsste passieren ...

2
..., damit ihr euren Facebook Account löscht?
Selbstanalyse (Pt. 13)

Quelle: http://pixabay.com/de/facebook-ortsschild-hinweis-gelb-65051/

"Facebook beispielsweise ist eine Art Selbstprostitution, eine Offenlegung von Intimität ohne Verpflichtungen. Man öffnet sich nicht wirklich, will sich aber zeigen.
Es ist gewissermaßen Selbstkommunikation - ein öffentliches Tagebuch,
das nur so tut, als wäre es Kommunikation."
(Prof. Ernst Pöppel [Quelle])


Nun ja, also man könnte bei obigem Zitat auch "Facebook" mit einem anderen Wort ersetzen und käme zur gleichen Feststellung. Dafür braucht es keine sozialen Netzwerke, das funktioniert auch anders, also ohne der Zuhilfename von soziale Netzwerken.

Aber das Thema meiner ersten Teilnahme an einer Blogparade ist ein anderes und steht oben. Urheber ist Stefan Grabner von 9ag.de.
Seine [Zitat] "allerbesten 532 Freunde" sind dort, also ist er auch dort. Trotzdem stellt er (sich und anderen) die Gewissensfrage, ob das auch gut so ist und ob er dort bleiben möchte.
Bevor ich auf die zur Antwort ausstehenden Fragen eingehe, muss ich böse sein: Die Dunbar-Zahl bekommt hierbei einen ganz anderen Stellenwert (empfehlenswerter Free Download von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer), oder anders gesagt: wird deutlich überschritten.

Vorabeigenliteratur, über ein ähnliches Thema von mir: Beschleunigung durch Entschleunigung.

Wer noch dabei ist, ich werde es mir einfach machen und Frage für Frage mal durchkauen. Meine Antworten sind aus dem Bauch heraus, müssen also nicht wirklich richtig sein.


Es treten dabei Fragen zu Freunden auf: 

Quelle:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/32983162
1. Wie stark sind diese Freundschaften wirklich?
Grundsätzlich: Ich habe aktuell 131 "Freunde". Von diesen kenne ich bis auf 18 alle persönlich. 7 sind keine Menschen, 2 sind gelöscht. Bleiben 106 "Freunde". Davon sind 4 in den sogenannten "Enge(n) Freunde(n)", 6 unter "Familie". Den Rest teile ich anderartig auf, heißt z. B. regional, beruflich, ehrenamtlich, etc.

2. Welche der Änderungen waren zugunsten der Benutzer und welche zugunsten von Facebook selbst?
Keine Ahnung. 

3. Wieviele dieser Facebookfreunde würde man viel lieber Abends in einem Lokal treffen anstatt auf Facebook?
Alle.

4. Hat man so viele Freunde auf Facebook die man anders nicht erreichen würde da sie zb. auf anderen Kontinenten leben?
Wörtlich genommen ist das genau eine Person. Gehe ich im Raidus von 100 km zu meinen Wohnort sind das in der Tat sogar recht viele, nämlich: 25.


Quelle:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1870595/display/29336107
Es treten auch Fragen zum Datenschutz auf: 
1. Wie oft wurden Nutzungsbedingungen seit 2008 verändert und angepasst?
Ich bin erst seit 27.02.2011 bei diesem Netzwerk, aber für meinen Geschmack reicht das.

2. Welche der Änderungen waren zugunsten der Benutzer und welche zugunsten von Facebook selbst?
Keine Ahnung, denke aber es waren alle im Sinne von FB.

3. Wie oft konntet ihr vor Änderungen mitbestimmen?
Keine Ahnung, denke nie.

4. Konntet ihr Änderungen widersprechen und Facebook mit den vorhergehenden Bedingungen weiterverwenden?
Keine Ahnung, aber gegen die Chronik konnte sich wohl keiner wehren.


Auch andere rechtliche Fragen stehen im Raum:

Quelle:
http://pixabay.com/de/ketten-sperre-t%C3%BCren-schutz-23041/
1. Verfolgt Facebook über die, auf Seiten eingebauten Like Buttons, Benutzer über mehrere Webseiten?
Woher soll ich das wissen? Aber unnaiv würde ich mal davon stark ausgehen.

2. Werden Benutzerprofile aus allen zur Verfügung stehenden Quellen erstellt?
Die Frage verstehe ich nicht.

3. Gehören Bilder die ich selbst fotografiert und dann hochgeladen habe mir oder Facebook?
Das ist allerdings eine gute Frage, aber lässt die sich einfach beantworten? Vielleicht, wenn man sie verschwurbelt und sagt, dass niemand diese Bilder wohl kommerziell weitergeben darf, im Gegensatz zu den hier dargestellten Bilder.

4. Schickt Facebook meinen Freunden Werbung mit Referenz darauf, dass ich “dieses Produkt geliked” habe?
Ja.

5. Was passiert mit Daten die ich von meinem Profil lösche? Sind diese Daten dann weg?
Mit Sicherheit nicht.


Quelle:
http://pixabay.com/de/anmelden-schwarz-icon-zwei-symbol-25607/
Letzte Möglichkeit 
einer Fragestellung?

1. Hat sich euer Leben, seit ihr Facebook benutzt, verändert?
Ganz bestimmt. Aber es wird sich auch ständig ohne FB ändern.

2. Wisst ihr mehr oder weniger über eure Freunde?
Mehr im Bezug auf alle.

3. Seid ihr besser oder schlechter in Kontakt mit euren Freunden?
Es ist irgendwie traurig, aber meine Antwort wäre salopp: ja, zu "schlechter".

4. Wieviel Zeit verbringt ihr täglich mit bzw. auf Facebook?
Aktiv im Schnitt verschlingt FB 1/6 meiner Online-Zeit.


Und das waren auch schon die Fragen von Stefan im Einzelnen. Die im Post-Titel gestellte Ausgangsfrage wird nur die Zeit verraten können.
Kleines PS: Eigentlich war mein ursprünglicher Plan dieses Thema philosophisch irgendwie zu klären, aber anhand der Fragen verging mir die Lust danach. Zu bitter ist die Erkenntnis dahinter.
So verbleibe ich  nur mit einem Zitat...
 
 
"Facebook ist die wohl schlechteste erfolgreichste Website der Welt." 
 (Günter Exel, Social-Media-Experte [Quelle])


Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit...

Kommentare :

  1. ...eine art selbstprostitution**

    dem stimme ich voll und ganz zu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das jemand mal meine Zitate liest. :-) Des Professors' Worte sind zwar alt im Bezug auf die Schnelllebigkeit der soz. Netzwerke, aber oder vielmehr erschreckenderweise trefflicher den je.

      Löschen

X

〈BlOgGeR-ZeUgS〉

X

@ωα®Ðζ
∪∫ψ.

www.besucherzaehler-kostenlos.de (läd oder ist offline + blockiert dann evtl. alles was drunter kommt)

Heute schon online: | Aktuell online: | Gestern online: | Und seit dem 12.08.12 waren es: 4 + 1000 Menschen