Drop Down MenusCSS Drop Down Menu
Adelhaids Herrchen blog(g)t!

Mit querem Freiklick direkt über Los

Mit Google Friend Connect folgen Das AHB- und GzN-Blog auf Facebook Der Blogger auf Twitter Das GzN-Blog auf Google+ Newsfeed abonnieren Per E-Mail folgen

Beliebtestes »Geschreibsel«

Die letzten Gedankenkommis

  • Artikel
  • Kommis
  • Aufrufe

▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶
X

\m/(-.-)\m/ Die komplette B L O G R O L L des AHB-Bloggers \,,/(-_-)\,,/

Selbstanalyse - die FAQs

Selbstanalyse FAQs

http://www.blog.adelhaid.de/2014/08/selbstanalyse-die-faqs.html

“Der Traum ist eine Psychose, mit allen Ungereimtheiten, 
Wahnbildungen, Sinnestäuschungen einer solchen.” (Sigismund Schlomo Freud)


Angesichts dieses herausgerissenen Zitats kann ich nur eines sagen: es geht hier keinesfalls um die Traumdeutung nach Freud! Und doch geht es ein wenig in die Richtung. Und oder aber geht es zumindest mit einem "allerdings und definitiv" nicht um mich.
Ich versuche hier nur theoretisch anzuregen, manchmal auch aus praktischer Erfahrung berichtend, um einfach etwas persönlicher zu werden. 

Was mich am Anfang des Blogs dazu bewogen hat dieses seichte Nümmerchen hier einzubauen kann ich heute nicht mehr beantworten, lediglich dass mir der Umstand schon bewusst war [...]. Bereuen tue ich es heute keinesfalls. Und schon alleine dieser letzte Satz wäre eines eigenen Selbstanalyse-Posts wert. Die Fragestellung könnte vielschichtig sein - angefangen mit der Grundfrage "Was bereue ich heute noch?" über das "Wann bereue ich es?" bis beispielsweise hin zu dem "Wie verhält sich dieses Bereuen auf mein heutiges Leben?".
Psychologie ist eben vielschichtig - es gibt noch viele W-Fragen - und man/frau kann an die Grenzen des eigenen Ichs stoßen. 

Grenzwertiges mag ich quer gedacht allenfalls. Und daher stehe ich auch zu jedem kleinen Artikel der hier entstand und entstehen wird - der Fortbestand im Blog ist ergo hiermit gesichert und bestätigt. 

Für die absolute Verwirrung verbleibe ich mit einem weiteren Freud'schem Zitat...


"Der Traum ist der königliche Weg zu unserer Seele"
([auch das ist von] Sigismund Schlomo Freud)

Alle Beiträge sind ausgelagert auch hier zu finden: http://EnSeRe.ahb-blog.de.

Diesen Beitrag teilen

Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



2 Kommentare:

  1. Wie sollten nie etwas bereuen, was wir getan haben, auch wenn wir es später vielleicht nicht mehr verstehen. Doch in dem Moment, wo wir es getan haben, war es richtig und damit gut!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Alles geschieht, weil es geschehen muss" ;-)

      Löschen

gallery gallery gallery gallery gallery gallery gallery gallery
spamfree

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...