Neueste Beiträge:
Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Wordpress

Sommerloch²

2
webmasterfriday (wmf_pt10b)


Der August ist perfekt. Die eigenen Empfinungsaußentemperatureinwirkungen auf die körperliche Hülle bezogen sind nicht mehr im Bereich heiß, aber auch noch nicht im Bereich "ich muss mir eine Jacke anziehen". Meistens ist es noch warm, selten jedoch 'pulloverkalt'. 
Solche Fragen stellt sich der donnerstägige Webmasterfriday eher nicht. Trotzdem geht es - dieses Mal im August (letztes Jahr war es im ersten Drittel des Julis) - um das sogenannte Sommerloch. 

Ich werde heute dazu gar nicht viel schreiben, nicht weil es sich nicht rentiert, sondern weil ich a) glaube zu wissen, dass ich wieder das Themen verfehlen werden (oder gerade eben deswegen), b) ich es schon vor einem Jahr tat (also Themaverfehlung/darüber Bloggen) und c) weil ich aktuell ein wenig zu wenig Zeit habe mich mit Löchern in Jahreszeiten zu beschäftigen. 

Den letzten Punkt darf ich wohl vorab etwas erklären: es ist Sommer! Im Sommer bin ich immer kre@aktiv. Derweil beschäftige ich mich mit solchen Sachen: 


Was das ist, könnte man vielleicht erkennen. Man kann da auch viel hineininterpretieren. Um das zu vermeiden, und trotzdem nicht mehr zu verraten, kläre ich 'sommerleicht' auf: Es sind Schmierzettel mit Wörtern drauf, bunt auf das Scannerbrett gemischt. Das habe ich gemacht, also die Zettel beispielsweise befüllt. Und eben damit beschäftige ich mich gerade. Deswegen habe ich keine Zeit.
Und ja, ich werde natürlich aufklären, aber erst zum 4jährigen Blogjubiläum in 6 Tagen. 

Bis dahin bleibe ich gerne im Sommerloch. Wenn man Zeit hat, kann man in alten Blogs herumlesen und findet dann so Sachen wie das da:
Ich glaube das ist ein altes Logo vom WMF, ich bin mir aber nicht sicher, blogge ich doch noch nicht seit 10 Jahren wie der "anonyme Herausgeber der PZ".
Wie auch immer: Selbst wenn man sich im Abgrund - impliziert für Loch - befindet, kann man doch nach draußen schauen, auch oder gerade eben, weil man dort nur die Vergangenheit entdeckt. Und Menschen im Allgemeinen sowie Weblogs im Speziellen haben eine solche Vergangenheit. 

Was bleibt steht hier als ein weiterer zeitloser Artikel. Und da stimme ich der Frau Sabine Puttins völlig zu, beteiligte sie sich doch im Jahr 2016 mit einem Blogposts aus Mitte Juni 2012. 

Wer sehen will, wer noch mitmachte, klickt einfach auf den fetten Link ganz oben.

PSchen (wie im letzten Jahr): Mein Besucherzähler ist übrigens zeitweise hinüber. Der Provider hat derweil Probleme (also schon seit ca. einem Monat). Das ärgert mich ein wenig, weil ich den schon seit meinem ersten Blogversuch mitschleppe. Ein Beweisbildchen der gegenwärtigen Situation (roter Pfeil) sieht man links oder aktuell etwas weiter unten. Geht auf Warp 10! :-) Das geht immer!
PSchen²: Und deswegen auch das lustige Bild (ganz oben). Das ist ein Screenshot von der Counter-Urlaubsvertretung (ganz unten).


Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit...

Kommentare :

  1. Es geht aaaaaabwäääääärts - ich glaube, ich bin gerade ins Sommerloch gefaaaaaaalen! Plumps!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist es ein Loch ohne Boden. Vielleicht steht es auch nicht senkrecht irgendwo, vielleicht waagerecht, vielleicht aber auch waagefalsch, man weiß es nicht.

      Löschen

X

〈BlOgGeR-ZeUgS〉

X

@ωα®Ðζ
∪∫ψ.

www.besucherzaehler-kostenlos.de (läd oder ist offline + blockiert dann evtl. alles was drunter kommt)

Heute schon online: | Aktuell online: | Gestern online: | Und seit dem 12.08.12 waren es: 4 + 1000 Menschen