Drop Down MenusCSS Drop Down Menu
Adelhaids Herrchen blog(g)t!

Mit querem Freiklick direkt über Los

Mit Google Friend Connect folgen Das AHB- und GzN-Blog auf Facebook Der Blogger auf Twitter Das GzN-Blog auf Google+ Newsfeed abonnieren Per E-Mail folgen

Ganz viel Monats(post)stoff

Ganz viele Gedankenkommis

  • Artikel
  • Kommis
  • Aufrufe

▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶
X

\m/(-.-)\m/ Die komplette B L O G R O L L des AHB-Bloggers \,,/(-_-)\,,/

Liebster Award

O f F t O p I c (Pt. 35) 


"Das Unendliche ist weit, vor allem gegen Ende." 
(Alphonse Allais)

Vielen Dank an Sassi von Kopfkirmez.de für die Nominierung. Sie tat den ersten Schritt und änderte das Bild, ich ahme nach und tue die weiteren. Denn wer mich kennt, weiß, dass Regeln und ich auf zwei unterschiedlichen Blättern stehen. 
Den "Liebster Award" braucht man nicht mehr erklären, trotzdem haben sich viele die Mühe gemacht. Beste Losung nach einer Kurz-Recherche: Klick.

Sassi hat übelst gute Fragen in den Raum gestellt, daher nehme ich teil, quatsch nicht lang herum und antworte artig.

1. Warum heißt dein Blog so, wie er heißt? 
Mein Hund heißt Adelhaid - und das hier ist eine Subdomain der Subdomain von adelhaid.de. Das Blog läuft auch mittlerweile unter normaler (Sub-)Domain (www.ahb-blog.de), aber das weiß kaum jemand.

2. Wieso bloggst du? 
Weil mir es eine Muse nahelegte, meine (...) Ansichten publik zu machen.

3. Welches Buch, Film, Serie oder Song hat deine Sicht auf das Leben verändert?
Das Buch, der Film, die Serie und das Lied des Lebens.

4. Wenn du in der Zeit zurück reisen könntest um dein fünf-jähriges Ich zu treffen: welchen Rat würdest du ihm/ihr geben?
Ich würde diese Möglichkeit ausschließen. Ich beschränke mich auf das Beobachten der Vergangenheit durch meine Träume. Mein eigenes "Ich" interessiert mich da recht wenig. 

5. Wärst du gerne berühmt? Und wenn ja, wofür?
Die kurze Antwort wäre: nein, die lange Version würde den Rahmen sprengen. Unter diesen Arbeitstitel nehme ich das mal ins "NotizblockG" auf.

6. Ist das Leben vom Schicksal oder Zufall bestimmt?
NotizblockG.

7. Wenn du dir etwas auf die Stirn tättowieren müsstest, was würde es sein? Und warum?
Bevor so ein Umstand real wird, entscheide ich mich für den Freitod;
interessanter Querverweis: "Passbildererkennungsunsinn" (nach "Brandmarkungen" suchen).
PS: das Wort nach Stirn schreibt sich mit einem "t". 8-)

8. Bist du eher introvertiert oder extrovertiert? Und unterscheiden sich hierbei dein virtuelles und reales Ich? 
Ich verweise dazu erneut, diesmal auf mein Prinzip "Typologie nach Innerlichkeiten". Interessanter und kurz persönlicher - aber doch voll am Thema vorbei - wird es hier: "So sehe ich die Zweibeiner".
Nebenbei wird Sassi jetzt 'unfair', denn das ist schon wieder eine Doppelfrage. ^^

9. Von was handelt der erste Eintrag auf deinem Blog? 
Ich *schrub* zuerst das About. ;-) Abgesehen davon war der erste Post ein "flaues Thema" mit einigen Punktierungsfehlern. Es ging um Eisen. 

10. Es ist soweit: Die Welt geht unter. Wie verbringst du deinen letzten Tag?
Darf man Gegenfragen stellen? Ich hätte da so einige, um die Ausgangslage auszuloten. Aber grundsätzlich: Als wissender Christ müsste ich davon ausgehen, dass ich bei diesem Szenario nur zusehen würde (Stichwort: Prophezeiung des Johannes).

11. Wo siehst du deinen Blog in 5 Jahren?
Ich mache mir keine Gedanken in eine Zukunft.


Regeln. Ich rege mich jetzt, nachdem ich die Regeln Nummer 1+2 eingehalten habe. Daher rege ich dazu an, die nächsten 3 zu brechen. Ich werde somit niemanden nominieren, keine Fragen stellen und ergo diese auch nicht hier einstellen, weil ich sie nicht stelle. Wer Lust auf den Award hat, schreibt nen Kommi. Wer obendrein Lust auf eine Frage hat, bekommt sie von mir; beantworten darf er/sie sie (...) sich selbst, möglicherweise auch mit einem Blogpost, das ist mir gleich, würde mich jedoch freuen.
Die letzte Regel halte ich hingegen ein, damit Sassi (Direktlink) auch weiß, dass ich was geschrieben habe.


Abschließend: Es hat mir sehr viel Freude bereitet (die Fragen zu beantworten usw.). Weil es im Grunde niemanden so recht interessieren wird, wie meine Antworten ausfielen (wer hat sie gelesen?) - und überhaupt -, gebe ich meine Freude weiter. Das obige Zitat tauchte mal in einer Episode von @Centauri auf. Wenn ich alles richtig gemacht habe [womöglich nicht], startet das Video ab Minute 1:38. Macht die Augen zu und lauscht den Worten des Herrn Professors, oder auch nicht.


Ich schließe (zumindest) wie der Naturwissenschaftler mit folgendem Satz:

"Diejenigen, die über sich selbst lachen können, werden am ehesten ernst genommen."
(Prof. Harald Lesch)

PS: ich wählte die Zitate und das Video am Anfang wie am Ende, weil der Award in meinen 'Universum' für mich unendlich und endlich zugleich wurde, gerade eben weil ich die Richtlinien veränderte; wer sich darauf einlässt tut gut daran, wer nicht, wohl auch.
PPS: Wer echt mehr wissen will, es gab mal ein Interview...

Diesen Beitrag teilen

Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



6 Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    eigentlich mag ich keine awards und nehme auch nur selten teil! Trotzdem habe ich hier gern gelesen und fand deine Antworten interessant, erfrischend authentisch und würde selbst die Regeln wohl auch brechen/verändern.
    Einen schönen Tag dir und viele Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Regina, für das Lesen und Antworten. Ich hätte echt darauf gewettet, dass hier nur Text-Scannung betrieben wird.
      Und gesetzt den Fall, du willst auch diesen Award (das Bild gibt's überall zum Downloaden): nehm dir ruhig eine Frage mit, die ich im Grunde nicht beantwortet habe. ^^

      Löschen
  2. ICH habe sie gelesen, deine Antworten - und zwar alle und mit allergrößtem Vergnügen. Bei vielen hab ich breit gegrinst - sehe deshalb momentan aus, wie ein Breitmaulfrosch. Einen Satz fand ich echt grandios. Diesen hier: Als wissender Christ müsste ich davon ausgehen, dass ich bei diesem Szenario nur zusehen würde (Stichwort: Prophezeiung des Johannes). Klasse! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch mein Favorit, obgleich die Antwort eigentlich ungenau war. Aber bei so Fragespielen antworte ich meist sehr knapp, grundsätzlich jedoch ehrlich. Wenn ich dabei witzig rüber komm, ist es noch besser; ich habe immer Befürchtungen, jemand könnte es falsch verstehen, zu ernst auffassen o.ä. Die Leichtigkeit des Seins kommt mit der Antwort, keine Schwermut.

      Löschen
  3. Adelhaid, jetzt hör mal auf, immer gute, interessante und gedankenanregende Beiträge zu schreiben, ich komm mit dem Lesen nicht hinterher :D ("Jetzt hör mal auf" ist übrigens Spass, für all diejenigen, die schon angefangen haben, mir einen bitterbösen Antwortkommentar zu schreiben ^_^) Danke nochmal fürs Mitmachen! Liebe Grüße, Sassi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte, ich hätte nur mittelmässiges Geschreibsel verlinkt. (.-.) [<- der schaut lustig aus, hab aber keinen Plan für was er steht]

      Löschen

gallery gallery gallery gallery gallery gallery gallery gallery
spamfree

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...