NEU:
Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Wordpress

Mein 1. Webmaster Friday am Saturday

0
Lesezeit: | Wörter:
webmasterfriday #1 (wmf_pt1)

http://www.blog.adelhaid.de/2013/12/mein-1-webmaster-friday-am-saturday.html

"Whatever you can do or dream you can, begin it.
   Boldness has genius, power and magic in it!"
"Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt.
Mut besitzt Genie, Macht und magische Kraft. Beginne es jetzt"
(wird häufig Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben)




Vorworte [kann ein "wmf'ler" überlesen]: Ich konnte mich auf kurz oder lang schlicht und ergreifend nicht gegen den schwarzen Hut mit großer Krempe und gelber Bandgarnitur erfolgreich zur Wehr setzen.
Wer nicht weiß, was man unter "Webmaster Friday" versteht, klickt einfach mal oben auf den Link über den Bild und rechts neben dem Wort "Thema" (oder liest sich die Mitmach-FAQs hier durch). Persönlich finde ich die Anfänge von Ideen aller Art stets sehr interessant. Und ich lese sie, gehe also in der Zeit zurück, ehe ich mich dazu entscheide ein Teil dessen zu werden. Gerade eben wenn es sich wie beim wmf um eine Sache handelt, die schon länger existiert als meine Wenigkeit im Bewusstsein ist, dass es sogenannte Weblogs gibt.
Wer also wie ich in Archiven nachlesen will, der tue es bei "Hello World!".
In unregelmäßigen Abständen werde ich also in der Reihe "wmf_pt*" Wochenthemen behandeln, zu denen ich etwas zu sagen gedenke, das ich so drehen und wenden kann, damit es in das "Schema F" des Querdenkerblogs freigeistiger Natur hinein passt.
So denn: Was gibt es schöneres als mit Etwas zu beginnen bevor ein Jahr zu Ende geht? Was für eingefleischte wmf-Teilnehmer das letzte Wochenthema eines Jahres ist, stellt sich als mein erstes heraus.


Was erwartet ihr für 2014?

... ist nicht die einzige Frage, die gestellt wird. Ich zitierte für die Übersicht des Artikelgewerks einfach mal alle Fragen und gebe ihnen der Reihe nach Nummer ...
  1. Wird alles bleiben wie es ist? 
  2. Oder seht ihr dem neuen Jahr pessimistisch entgegen?
  3. Wie wird sich das kommende Jahr aus Eurer Sicht entwickeln?
  4. Bahnen sich in Eurem thematischen Umfeld eine Veränderungen an?
  5. Habt ihr Euch ev. sogar eine Art “Businessplan für den Blog” erstellt?
  6. Plant ihr neue Rubriken oder Aktionen? 
  7. Was habt ihr Euch vorgenommen?
Die Antworten beziehen sich ausschließlich auf mein Bloggerdarsein.

1. Nun ja, ich denke, es wäre vermessen zu sagen, dass alles so bleiben wird wie es ist. Zumindest das Drumherum um mein Geschreibsel kann ich nicht garantieren. Dagegen kann ich mich für meine grundlegende Motivation aussprechen, die ich beim "Interview" auf www.blogger-lounge.de mit der Frage "Was ist Dir besonders wichtig an Deinem Blog? * beantwortet habe.
* Eigenzitat der Antwort: "Das ich mich Themen widme, über die sich noch keiner groß Gedanken gemacht hat."
PS: damit ich dem nachkommen kann, muss ich beim wmf eben querdenken. 

2. Ich sehe grundlegend weder optimistisch noch pessimistisch etwas entgegen. Ich bin ja kein Hellseher. Wenn ich aber intuitiv weiß, dass etwas nicht gut enden wird, bevor es überhaupt begonnen hat, dann dreht sich die innere Gesinnung. 
Anders und kürzer geantwortet: Ich bin neutral. Und ich glaube, dass mich niemand wegen meiner Verschwurbelung in Wort und Schrift weder heute noch morgen an die Steinmauer stellen wird. Von daher gehe ich mit den Gedanken in die Zukunft, dass auch weiterhin eben diese frei bleiben.   

3. Am Anfang wird es kalt bleiben, gelegentlich Schneeien, dann wird alles Tauen und es wird wärmer, dann heiß ... nun, das hat mit den Blog nichts zu tun, aber ggf. mit den Themen. Ich werde im Winter wohl kaum über blühende Pflanzen schreiben so lange ich in Gefilde lebe, wo es Untemperatur gibt.

4. Das glaube ich nicht. Also hier nicht, vielleicht eher dort, aber auch das wage ich zu bezweifeln.

5. Wenn man mit "Business" gleichzeitig Geld in Verbindung bringt, dann hoffe ich, dass ich meinem nicht definierten Plan getreu bleibe, weil ich sonst wegen "Unbloggens" in eine Bierkasse zahlen müsste.

6. Das könnte tatsächlich passieren, aber aktuell wäre ich überaus zufrieden, wenn meine beiden angedachten Giveaway-Geschichten mal anlaufen würden. Der Fettlink liegt hoffentlich irgendwann mal in meiner Hand, aber eben leider noch nicht; der Kursivlink fängt an, wenn ich fertig bin mit Lesen.

7. Das steht (jeweils) im(mer dort) ... Notizblock.

Kurz aber knapp mit doch viel zu viel aussagelosen Text, dafür mit einem geflügelten Zitat auf Deutsch und Englisch *.
* auf Englisch nur hier bei wmf-Themen; sonst bleibe ich bei Deutsch



 "Don't wait for a light to appear at the end of the tunnel,
stride down there and light the bloody thing yourself"
"Warte nicht auf das Licht am Ende des Tunnels. 
Geh einfach los und bring es selbst zum Leuchten."
(wird Sara Jane Henderson zugeschrieben)


Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit...

Keine Kommentare :

Keine Kommentare:

X

〈BlOgGeR-ZeUgS〉

X

@ωα®Ðζ
∪∫ψ.

www.besucherzaehler-kostenlos.de (läd oder ist offline + blockiert dann evtl. alles was drunter kommt)

Heute schon online: | Aktuell online: | Gestern online: | Und seit dem 12.08.12 waren es: 4 + 3067 Menschen