Drop Down MenusCSS Drop Down Menu
Adelhaids Herrchen blog(g)t!

Mit querem Freiklick direkt über Los

Mit Google Friend Connect folgen Das AHB- und GzN-Blog auf Facebook Der Blogger auf Twitter Das GzN-Blog auf Google+ Newsfeed abonnieren Per E-Mail folgen

Ganz viel Monats(post)stoff

Ganz viele Gedankenkommis

  • Artikel
  • Kommis
  • Aufrufe

▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶‣‣▶
X

\m/(-.-)\m/ Die komplette B L O G R O L L des AHB-Bloggers \,,/(-_-)\,,/

Zeitlose Blog(post)s

webmasterfriday (wmf_pt12)



Das fragte Martin vom WMF gestern, vor fast genau 24 Stunden. Damit dieser Post nicht (unbedingt) zeitlos wird, verrate ich das Datum und die Uhrzeit, nicht aber das Jahr: 15. Oktober, ca. 20 Uhr. Warum muss ich dies hier schreiben? Das weiß der Stammleser und findet jeder Besucher schnell selbst heraus.
Mein Blog ist so gut wie zeitlos.

Ich habe keine Datumsangabe, ich habe eigentlich auch keine Labels, Tags, Wortwolken, Kategorien. Wie man es nennt, ist einerlei. Ich nenne es gar nicht, also beides. Manchmal schreibe ich aber darüber, vor kurzem philosophierte ich (mit mir) auch darüber, was ich den für (mich) Gut befinde zu Lesen, was auch gewissermaßen mit der Zeit zu tun hat, in dem Fall eher mit dem Alter.
Aus meinen Worten kann man herauslesen, dass es mir völlig egal ist, ja sogar manchmal stört, wenn ich ein Datum über oder unter einem Post sehe. Ich befinde mich gerne in der inneren Genugtuung, Sachen zu lesen, die gut in der Vergangenheit und Gegenwart liegen, und für die Zukunft ebenfalls nachwirken. 
Und mit dieser Maxime betreibe ich auch dieses kleine Blog. 


Das Bildchen über meinem Text zeigt in gewisser Weise das alten Banner vom WMF. Das Bild oben deutet den neuen Style an. Speziell dafür habe ich mein zeitloses Archiv (rechts oben) mal in die neuen Farben getaucht. Klickt ruhig mal drauf, dann seht ihr, dass ein Archiv auch ohne Monats- und Jahresangaben auskommen kann. 
Blogger bei Blogger, die das auch so haben wollen, fragen mich am besten; es ist ein simpler HTML-Code, Farbe kommt über CSS ins Spiel.
Und trotzdem gibt es bei mir hier noch Zeitangaben. Bislang konnte ich mich selbst nicht davon loslösen, Kommis datumslos zu machen. Wäre ich ein Besucher meines eigenen Blogs, würde mich das vielleicht - wie oben angedeutet - etwas verstimmen, aber ich denke, so wie ich ticken nicht viele. 

Ich bin zumindest sehr froh, dass ich mir einen zeitlosen Auftritt im www leisten kann. Auf meinem B-Blog habe ich zwar Zeitangaben und auch ein Monatsarchiv, aber eher wegen dem Monat statt dem Jahr und im letzten Schluss aus Faulheit.  
Als Tippchen: wer unbedingt das Datum sehen will, die Browserzeile mit dem Permalink zeigt den Monat sowie das Jahr (bzw. eher in umgekehrter Reihenfolge). Fast eine Frechheit, oder? 

PS: Ach, und "Kategorien" hat das Blöglein auch irgendwie, die sind ganz unten in einem Drop-Up-Menü (sogar mit Jahresangabe) dargestellt einfach irgendwann gelöscht worden.

[Und aus o. e. Faulheit entfällt heute jegliches Zitat]

Diesen Beitrag teilen

Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



0 Kommentare:

Dein Mostrich dazu ...

gallery gallery gallery gallery gallery gallery gallery gallery
spamfree

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...