NEU:
Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Wordpress

Die 3 Seelen - Seele #2: Intuition, musikalisch

1
Lesezeit: | Wörter:
PerChaTem (Pt. 9d1)


"Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, damit er dich auf dem Weg bewahrt
und dich an den Ort bringt, den ich für dich bereitet habe."
(AT, 2. Mose, 20)

Vorhergehende Artikel - Seele #1: Leibfeld biblisch / Leibfeld spirituell

Die von mir benannte "Intuition" kann ich eigentlich recht schnell und einfach jedermann-/frau erklären. Trotzdem möchte ich auch darüber einen 2-Teiler bringen.
Dieser "erster Akt" fängt somit flauschig an; er erstand recht schnell und unpragmatisch und soll darauf "einschwingen", auf was zugesteuert wird.

Für mich persönlich eignet sich dazu am allerbesten die Musik. Vielleicht treffe ich damit ja des LeserInnen's Kern. In meiner Interpretation sind die beiden ausgesuchten Lieder ganz klare Fürsprecher für die "Außenseele", auch wenn es den beiden Interpreten und Schreiber der Texte nur "intuitiv" bewusst war/ist.

Xavier Naidoo schrieb seinerzeit (1998) seine Texte unkompliziert und meist direkt aus seiner "Seele", so auch das Lied "Ich kann dich sehen". [1]
Und Sting schrieb das Lied "Every Breath You Take" laut eigener Angabe demnach:
"Ich wachte mitten in der Nacht mit diesem Refrain im Kopf auf, setzte mich ans Klavier und hatte das Lied in einer halben Stunde geschrieben. [...]"  [2] + [3]

Wer die Lieder nicht hören will, es gibt selbstverständlich auch Online-Texte. Fangen wir mit Xavier an. [4]

[Sabrina Setlur]
Es tut mir leid, dass ich nicht bereit war genügend Zeit mit dir zu teilen.
als es ging.
Denn jetzt ist es soweit,
dass ich breit, durch ein Kleid, oder was mir von dir bleibt,
an dich erinnert werde, es mich zu Tränen treibt.
Ich schreib' dir dieses Lied, aber man sagt, du wirst nicht hören,
man sagt du ruhst dich aus und niemand darf dich stören.
Ich könnte schwören, ich dürfte dich stören, wenn ich es nur könnte,
doch ich kann es einfach nicht.

[Xavier Naidoo]
Ich seh dich wie du bist, seh durch dich was in mir ist.
Du bist wunderbar, unbeschreiblich nah, immer für mich da.
Während andere sich verließen und dich nicht mehr sehen,
wenn selbst Tränen die bei mir fließen mir mein Bild von dir nicht nehmen.
Ohne weiterhin Kontakt zu dir zu haben, wäre es dunkel am helllichten Tagen.
Doch Tag aus und Tag ein bist du bei mir und somit mein drittes Augenlicht,
mein Land in Sicht, dafür lieb ich dich.

[Refrain]
Ich kann dich sehen, weil du heller scheinst als das Licht allein.
(In) Dich sehen (Ich kann sie sehen).

Weil du mich führst, mich berührst, mit mir meine Schmerzen spürst,
bist du mir so nah, seh ich dich so klar, werden Träume wahr.
Du hilfst mir mich zu wehren, bist meine stille Retterin.
Ich schwöre ich werde dich ehren indem ich dein Bild auf Blättern bring.
(Und dann singen) Denn du öffnest mir Türen, die geschlossen zu sein scheinen,
bist perfekt wie ein Kreis und (du) kannst mir meine Fehler doch verzeihen.
Gedeihen meine Pläne hier nicht, komme ich heim, schließe mich ein
und widme mich meinem dritten Augenlicht,
mein Land in Sicht, dafür lieb ich dich.

[Refrain]

Du siehst was ist und was war, wohl auch was vor uns liegt und alles gar so klar,
wie ich dich jetzt seh, tut es nicht mehr weh, wenn ich weitergehe.
Wirst du mich leiten, mich begleiten wie ein schützendes Schild,
das es für die, die gegen mich streiten zu überwinden gilt.
Du kannst mich sehen, mich verstehen und wenn raue Winde wehen,
werde ich dich suchen, ich werde dich rufen.
Auf höheren Stufen, die sie nicht erklimmen können habe ich und nur für mich,
mein drittes Augenlicht, mein Land in Sicht, dafür lieb ich dich.

[Refrain]

Sting's Text ist dagegen etwas einfacher gestrickt. Aus Sympathie zu den LeserInnen hier eine deutsche Übersetzung: [5]

Bei jedem Atemzug, jeder Bewegung, bei jedem Versprechen,
das du brichst und bei jedem Schritt, den du machst, werde ich dich beobachten.
An jedem einzelnen Tag und bei allem, was du sagst,
bei all den Spielchen, die du so treibst,
und in jeder Nacht, die du bei mir bist, werde ich dich beobachten.

[Refrain]
Begreifst du denn nicht, dass du zu mir gehörst?
Und merkst du denn gar nicht, wie mir mein armes Herz bricht, bei jedem Schritt, den du machst?
Bei jeder Bewegung, jedem gebrochenen Schwur,
jedem falschen Lächeln und jeder Forderung, die du wieder mal stellst, werde ich dich beobachten.

Seit du gegangen bist, stehe ich total neben mir.
Und nachts, wenn ich träume, taucht immer nur dein Gesicht auf.
Dann seh' ich mich um, aber da ist einfach niemand da, der dich ersetzen könnte.
Mir ist kalt und ich sehne mich nach deiner Umarmung.
Ich fange an zu weinen: Liebling, Liebling, bitte ...

[Refrain]
Ich werde dich im Auge behalten.

Interpretationen sind ja immer so eine Sache. Man könnte Xavier Naidoo somit leicht nachhängen lassen, dass er hier ganz gewiss seiner "Außenseele", seiner Intuition - seineR SchutzengelIN - ein Lied sang.
Umgekehrt könnte man behaupten, Sting lässt hier seine Intuition singen.
Persönlich kann ich sagen, dass mir beide Lieder 1997/98 auch begegneten, Sting's Lied allerdings in einem Remix von Puff Daddy. [6]

Dies (alles) sollte jedoch nur ein kleiner Vorgeschmack sein, wohin mich (und uns) der Weg zu diesem Thema führt. Gerade das obige Bild, welches den Seelenteilmythos Ka im ägyptischen mit der dargestellten Hieroglyphe symbolisiert, [7] wird wohl in meine "Dissertation" mit eingehen.


"Hüte dich vor ihm, höre auf seine Stimme und widersetze dich ihm nicht!
Denn er wird euer Vergehen nicht vergeben, denn mein Name ist in ihm.
[...] Denn mein Engel wird vor dir hergehen [...]"
(AT, 2. Mose 21 [...] - 23)

_____________________________________________________________________________

 Quellangaben / weiterführende Links:

[1] http://mp3limon.info/player.php?idsong=26988 Seite ist tot
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Every_Breath_You_Take#Entstehungsgeschichte
[3] http://mp3limon.info/player.php?idsong=696119 dito
[4] http://www.songtextemania.com/ich_kann_dich_sehen_songtext_xavier_naidoo.html
[5] http://www.songtexte.com/uebersetzung/the-police/every-breath-you-take-deutsch.html

 Hinweisende Verweise:

[7] https://www.youtube.com/watch?v=-fesv7_fXvs
[6] http://de.wikipedia.org/wiki/Ka_%28%C3%A4gyptische_Mythologie%29


Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit...

1 Kommentar :

  1. Ich musste aufgrund eines Fehlers im Blogposts, der zu einer Weiterleitung eines Musikbetreibers führte, diesen neu aufsetzen. Dadurch ging folgender Kommentarwechsel verloren, denn ich aber vor der Löschung gerettet hatte:

    ---
    [Martina Pfannenschmidt 9. März 2015 um 13:08]
    Das sind Lieder, die berühren. Sie kommen von Herzen und gehen zu Herzen.
    Nichts steht dazwischen, was stört.
    Ich freue mich auf die Fortsetzung! Martina

    [Alexander Glas9. März 2015 um 19:11]
    Ich mich auch, denn so langsam wird es für mich persönlich interessanter in der Reihe.
    ---

    Der Permalink hat sich dadurch auch verändert; womöglich hole ich die Verlinkungen bei so gut wie allen Blogposts zum 3-Seelen-Prinzip in ruhigen Minuten nach. Aktuell bin ich nur froh, dass ich den Posts über die Feeds überhaupt wieder einfangen konnte, weil die Weiterleitung auch im Blogger-Dashboard schaltete. Das war sehr ärgerlich.
    Was ich daraus gelernt habe: Ich binde nie mehr Lieder von ominösen Anbietern an. ^^

    AntwortenLöschen

X

〈BlOgGeR-ZeUgS〉

X

@ωα®Ðζ
∪∫ψ.

www.besucherzaehler-kostenlos.de (läd oder ist offline + blockiert dann evtl. alles was drunter kommt)

Heute schon online: | Aktuell online: | Gestern online: | Und seit dem 12.08.12 waren es: 4 + 3067 Menschen