Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Omega

Der Movember-Normalzeit-Sabbat an A.

0
Lesezeit: | Wörter:
O f F t O p I c (Pt. 52)

Mit dem Sonnenuntergang schreibe ich diese einleitenden Zeilen. Damit ist heute der erste Sabbat in der Normalzeit. Gleichzeitig beginnt für mich mal wieder der Movember. Und nein, ich habe Allerheiligen nicht vergessen, es steht aber mit gutem Grund am Ende. Alle Aussagen werde ich im Laufe des Blogposts erklären. Einen Schreibplan habe ich indes nicht, daher gehe ich es klassisch-gegliedert an, in der Hoffnung, dass sich am Ende ein roter Faden durch die Zeilen bewegen wird.

a) Der erste Sabbat in der Normalzeit.
Nein, ich bin kein Jude, nun ja, das stimmt nicht ganz, aber belassen wir es dabei. Nein, wir machen es genau: Großmütter-/väterlicherseits entstamme ich einer Familie mit typischen jüdischen Nachnamen (sic!*), der übersetzt dem Jakobus gewidmet ist. Trotzdem, um den Sabbat treu zu bleiben, muss man nicht jüdischen Glaubens sein. Zum Beispiel gibt es die sog. Siebenten-Tags-Adventisten, die sich in einigen entscheidenden Punkten von vielen anderen christlichen Religionsgemeinschaften abgrenzen. Zwei dieser Unterschiede bringt der Name der protestantischen Freikirche mit sich. Mir geht es heute nur um den ersten Aspekt, den ich für überaus wichtig halte, und - ja - da gehe ich völlig d'accord mit den Juden: Der heilige Tag - der Siebte - des Herrn und des Menschen, gleichermaßen der Erste, beginnt eben am Freitag mit Sonnenuntergang und endet am Samstag mit dem Niedergang unseres Zentralgestirns. Seit ca. 15 Jahren versuche ich dies aktiv in meinem Leben umzusetzen, und ich denke es gelang mir bislang auch zu einem mehrheitlichen Prozentsatz. 
Weitere Gedanken dazu auf meinem GzN-Blog: Verschw., pers. - #1: Der Ernährer, T1.

b) Normalzeit = Winterzeit
Es befremdet mich diese allumfängliche Tatsache als Überschrift zu postulieren. Aber offensichtlich ist es nötig, weil manche Schreiberlinge für regionale Käseblätter Tageszeitungen gern den kompliziert-irrational-unlogischen Weg des Verdrehens gehen, und folglich verlauten: "Es gibt keine Winterzeit!" (Vorsicht beim Link: Facebook). Ich verfolge deren Netzaktivitäten nicht, aber mir wurde der Artikel mit dem unglücklichen Titel "Winterzeit 2019: 10 kuriose Fakten zur Zeitumstellung, die Sie noch nicht kannten" (Link: deren Internetseite) vorgeschlagen. Bei solchen Herzensbrecher-Titeleien gönne ich mir gerne den kurzen Klick, um mal die ganze Abhandlung zu lesen. Die entscheidende Passage (den Listenpunkt #3), habe ich mal freizügig herauskopiert:
Ich hätte es an dieser Stelle auch belassen können, kam aber leider nicht umher wenigstens meine 50 Cent in einen lockeren Kommentar zu hinterlassen. Den Wortlaut zeigt dieser Screenshot:
Natürlich bekam ich keine Antwort/Reaktion darauf, wahrscheinlich war ich am Montag etwas zu spät dran für die Redaktion und ggf. auch für die normale Leserschaft. Ich glaube das einfach mal, trotzdem vermute ich bei den Lesern eher einen absonderlichen Zeittrend, eben jenen, welchen ich im Kommentar schon andeutete. Weswegen ich seitens der Social-Media-Profis keinerlei Feedback bekam, kann ich nur vermuten. Vielleicht hält man es ja mit dem Adenauer-Sprüchlein: "Was kümmert mich mein (törichtes) Geschwätz von gestern?", oder dahinter steckt ebenso ein zeitlicher Trend. 
Mehr Überlegungen zu der Zeit offenbart meine Abhandlung: Wie Mensch die Zeit abschafft (2017).
Und wenn mir in knapper Zukunft noch mehr Scheiß in der Art zugeflogen kommt, dann wird diese "Androhung" (Link-Vorsicht: FB) von Ende August 2018 wahr werden:

c) Movember
Der Mittelteil war nicht schön, der November wird es. Wer mit dem Begriff Movember nichts anfangen kann, den versuche ich es mal kurz zu erklären... ach nein, steht alles auf deren Seite https://de.movember.com/. Ich habe das ohnehin schon mal irgendwo hoffnungslos versucht. Und nachdem ich just geschlagene 2 Stunden mit dem Herumtüfteln an einem Motiv auf einer Mütze vertan hatte, fehlt mir irgendwie die Erklär-Bär-Muse. Manchmal stelle ich mich halt auch ziemlich blöd an, speichere mein Werk nicht ab und muss ergo nochmals komplett neu anfangen. Dafür wurde es besser und anders. Geplant war eine Baseball-Cap, geworden ist es schließlich eine Jersey-Beanie. Wer beim Movember mitmacht**, den schicke ich ein Exemplar frei Haus. Ansonsten könnt ihr das Ding auch kaufen oder halt selbst zu Ende gestalten - der Link (Spreadshirt.de) dafür.
Bereits dazu erschienene Beiträge mit "Beweisbildern": Trekiger MoVeMbEr (2018), MOVE out of NOVEmber (2014) und World Vegan Day (1. Movember, Allerheiligen) (2013).    

d) Allerheiligen
Tja, und damit bleibt nur noch dieses "Allerheiligen-Dingens", ein Feiertag in immerhin 5 Bundesländern. Finde ich das gut? Nein, und zwar weil es unlogisch ist. Wenn man jeden Gläubigen die Heiligkeit zuspricht, dann braucht es keine Heiligsprechung mehr. Dabei verkommt der Nachfolgetag "Allerseelen", weil man ja quasi damit den Nicht-Gläubigen die Seligkeit abspricht und die alte Fegefeuer-Leier laufen lässt. Das hat einen gewaltigen Haken, der da wäre: Fegefeuer gibt es nicht, eine Hölle gibt es nicht - die ewige Verdammnis ist Bullshit [pers. Anm.: oder ein Friedhof (s. int. Link)]. Das steht auch so in der Bibel, wo leider der Ort Gehinnom (Gei-Hinnom, Tal von Hinnom, auch Scheol - Grube/Grab - genannt) fälschlich übersetzt wurde mit Hölle (oder griechisch: Hades). Gehinnom - heute Wadi er-Rababi - ist eine simple Schlucht südlich vom alten Jerusalem, in der einst falschen Göttern (dem Moloch z. B.) Menschenopfer gebracht wurden bzw. das als Müllhalde diente. Die Worte Jesu waren daher verbildlicht, (wie oft) Gleichnisse, und wer die umdeutet, ist einfach nur dumm oder gerissen. Was die fast 13-jährige Adelhaid dazu sagt, zeigt das antik-gestaltete GIF (Bilder von heute, vor dem Sabbat).
Mehr Gedanken von mir dazu findet man vielleicht hier: Reflektiere (nur) dann, wenn dir danach ist (2012).

שַׁבָּת שָׁלוֹם


___
* Ich vermute, dass die Vorfahren meiner Großmutter väterlicherseits zum Führen des unbesagten Nachnamens erst Ende des 18./Anfang des 19. Jahrhunderts aufgrund "erweiterter" bürgerlicher Rechte gezwungen wurden.
** Frauen können übrigens auch mitmachen: Einfach den Lady Shaper für einen Monat wegsperren. ^^


Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit... H I N W E I S: Durch das Hinterlegen eines Kommentars werden deine jeweiligen Daten (z. B. Name, E-Mail und IP-Adresse) hier im Weblog und von den jeweiligen Anbietern gespeichert (siehe Datenschutzerklärung). Je nach Kommentarfunktion bekommst du auch eine E-Mail, dennoch: Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben noch anderweitig (Werbung) missbraucht und dienen ggf. nur zur Kontaktaufnahme. Mit dem Versenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden.

Keine Kommentare :

Achtung! Mit ABP siehst du nix.

Keine Kommentare:

X

X
Å√–¦∫∋—
ϖζ❍❡.∂∑

√∑®—
ω∈|ζ∈

Creative Commons Lizenzvertrag Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis


@ωα®Ðζ

Å√–¦∫∋—ϖζ❍❡.∂∑ benutzt seit Mitte März 2018 zur Zählung der Besucher und für andere Statistiken die kostenlose und transparenten Counterversion von → WebMart ←

-->