Neueste Beiträge:
Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Wordpress

1000 und ein Zitat (zwanzigdreizehn, 7-12)

2
zitate (Pt. 3)


#0035 "Denn sie geizen allesamt, klein und groß; und beide, Propheten und Priester, gehen allesamt mit Lügen um und trösten mein Volk in seinem Unglück, daß sie es gering achten sollen, und sagen: ´Friede! Friede!´, und ist doch nicht Friede." (AT, Jeremia, 6, 13-14)


Verregnete Nieselregentage regen dazu an, sich möglichst wenig im Freien zu regen, es sei denn man mag Regen im Frühjahr gepaart mit einem frischen Südwestwind.
Da ich mir dauerhaft besseres Wetter nur in den Träumen vorstellen kann, regen sich heute meine zwei Händchen an der trockenen Tastatur ab und spielen ein wenig Copypaste. Was bleibt (danach) ist die laufende #3 der Eigenblogzitate.

Wunschlos viele, wenige oder gar keine Ein-, Zwei- oder Mehrfachsichten mit den #0035-#0084.


Übersichtsloses Inhaltsverzeichnis
Vorworte sowie die Zitate... 
aus: 2012 = dort | aus: 2013 / HJ#1 = da 
aus: 2013 / HJ#2 = hier
aus: 2014 / 1. Quartal = just there aus: 2015 = who knows...

#0036 "Ihr Lieben, glaubet nicht einem jeglichen Geist, sondern prüfet die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viel falsche Propheten ausgegangen in die Welt." (NT, 1. Johannes, Kapitel 4)
#0037 "Denn ihr waret wie die irrenden Schafe; aber ihr seid nun bekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen." (NT, 1. Petrus - Kapitel 2,25)
#0038 "Der Mietling aber, der nicht Hirte ist, des die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verläßt die Schafe und flieht; und der Wolf erhascht und zerstreut die Schafe." (NT, Johannes - Kapitel 10,12)
#0039 "Denn es sind etliche Menschen nebeneingeschlichen, von denen vorzeiten geschrieben ist solches Urteil: Die sind Gottlose, ziehen die Gnade unsers Gottes auf Mutwillen und verleugnen Gott und unsern HERRN Jesus Christus, den einigen Herrscher." (NT, Judas 1,4)
#0040 "Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe. Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: "Ich bin Christus" und werden viele verführen." (NT, Matthäus 24,4-5)
#0041 "Der Himmel allenthalben ist des HERRN; aber die Erde hat er den Menschenkindern gegeben." (Bibel, Psalm 115,16)
#0042 "Aber du, Gottesmensch, fliehe solches! Jage aber nach der Gerechtigkeit, der Gottseligkeit, dem Glauben, der Liebe, der Geduld, der Sanftmut; kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, dazu du auch berufen bist und bekannt hast ein gutes Bekenntnis vor vielen Zeugen." (NT, 1. Timotheus 6, 11-12)
#0043 "Daselbst werdet ihr den Göttern dienen, die der Menschen Hände Werk sind, Holz und Stein, die weder sehen noch hören noch essen noch riechen." (AT, 5. Mose - 4,28)
#0044 "Ihre Götzen sind Silber und Gold, von Menschenhänden gemacht. Sie haben einen Mund und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht; Ohren haben sie und hören nicht, eine Nase haben sie und riechen nicht; Hände haben sie und greifen nicht, Füße haben sie und gehen nicht; mit ihrer Kehle geben sie keinen Laut. Ihnen sind gleich, die sie machen, alle, die auf sie vertrauen." (Bibel, Psalm 115, 5-8)
#0045 "Es hilft kein Hohn, es hilft kein Spott. Es hilft kein Fluchen und kein Beten. Die Nachricht stimmt, der liebe Gott, ist aus der Kirche ausgetreten." (Erich Kästner)
#0046 "Wir haben's schwer. Denn wir wissen nur ungefähr, woher,jedoch die Frommen wissen gar, wohin wir kommen!" (Erich Kästner)
#0047 "TlhIngan Hol vIjatlhlaHbe'!" (Ich kann kein Klingonisch!)
#0048 "Heghlu'meH QaQ jajvam!" (Heute ist ein guter Tag zum Sterben!)
#0049 "Sein statt Haben" oder eher "Haben oder Sein" (Werbeslogan BMW, 1985 o.e. Erich Fromm, 1976)
#0050 "Was und wie viel der Mensch ist und nicht, was und wie viel er hat, bestimmt seinen wahren Wert." (Erich Fromm, "Haben oder Sein")
#0051 "Er gibt dumme Politiker, die ihr Mandat klugen Leuten verdanken, die am Wahltag zuhause geblieben sind." (Robert Lembke)
#0052 "Heimat ist da, wo ich verstehe und wo ich verstanden werde." (Karl Jaspers)
#0053 "I'm going out of this world the same way I came into it: Buck-naked..." (Neil Patrick Harris alias Barney Stinson aus 'How I Met Your Mother')
#0054 "Erst wenn ein Anzug abgetragen ist, beginnt seine Glanzzeit." (Heinz Rühmann)
#0055 "Und wenn Natur dich unterweist, dann geht die Seelenkraft dir auf." (aus J. W. v. Goethes 'Faust. Eine Trägodie')
#0056 "Wo fass ich dich, unendliche Natur? Euch Brüste, wo? Ihr Quellen alles Lebens." (aus J. W. v. Goethes 'Faust. Eine Trägodie')
#0057 "Murre nicht, wenn dich die Plage harter Arbeit nicht verläßt! Kirchweih ist nicht alle Tage und nur schön ein selt'nes Fest." (Martin Graf)
#0058 "Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge." (Thomas Mann)
#0059 "Wir bloggen und trinken Bier in Franken" (IronBlogger Franken)
#0060 "Der Charakter der Bamberger soll im allgemeinen. Biederherzigkeit, Phlegma, Aberglaube und häufiges. Biertrinken sein:" (Wilhelm Heinrich Wackenroder)
#0061 "Meine Hände sind meine Sprache, wie meine Augen, mein Mund, mein ganzer Körper. Ich drücke mich mit ihnen aus, wie es in südlichen Ländern alle Menschen tun." (Klaus Kinski aus dem Buch 'Ich brauche Liebe')
#0062 "Es gilt, eine Wahrheit zu finden, die Wahrheit für mich ist, die Idee zu entdecken, für die ich leben und sterben will." (Søren Kierkegaard, Die Leidenschaft des Religiösen)
#0063 "Schmeckt auch 'Auf den Boden der Tatsachen' ohne Salz und Pfeffer oben (dr)auf!" (AHB-Blogger)
#0064 "Und doch hat jemand einen braunen Saft in jener Nacht NICHT ausgetrunken" und später: "Blut ist ein ganz besonderer Saft" (aus J. W. v. Goethes 'Faust. Eine Trägodie')
#0065 "Wenn man beginnt, seinem Paßfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren.“ (Ephraim Kishon)
#0066 "Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz." (Friedrich Hebbel)
#0067 Der Weg des Schriftstellers zu seinem Buch beginnt zwar tatsächlich am Schreibtisch, doch irgendwann wird er zum Spießrutenlauf, an dem eine Menge freundlicher Vampire teilnehmen: Verleger mit ihren bebrillten Sekretärinnen, besessene Korrekturleser, überforderte Herstellungsleiter, literaturbeflissene Lektorinnen, arbeitslose Graphiker, neue Redakteure und alte Drucker, die zwei Buchhalter in der dritten Etage, die provisorisch vakante Lizenzabteilung, schläfrige Buchbinder, die Lehrlinge aus der Presseabteilung, die PR-Mafia, der Rundfunk und das Fernsehen, Buchmessen, Signierstunden und als Epilog das Protestschreiben des Malers Ronald Lloyd Bialazurkowich gegen unerlaubten Gebrauch seines Namens auf Seite 22 dieses Buches sowie die Delegation der Klassenbesten der 2b, die um ein Interview für die Grundschulzeitung bitten." (Ephraim Kishon: 'Eintagsfliegen leben länger', Seite 17)
#0068 "Ich bin kein Schriftsteller. Ich bin ein Humorist. Erst wenn man stirbt, wird man ein Schriftsteller." (Ephraim Kishon)
#0069 "Dreifach ist der Schritt der Zeit: Zögernd kommt die Zukunft hergezogen, pfeilschnell ist das Jetzt entflogen, ewig still steht die Vergangenheit." (aus 'Sprüche des Konfuzius' von Johann Christoph Friedrich von Schiller)
#0070 "Eine Fliege flog zum Flügel, huschte leis über die Tasten, um dann auf dem "gis" zu rasten. Doch nur zwei Sekunden währte dieser Aufenthalt, dann kehrte sie zurück zu ihrer Sippe und erzählte unumwunden, sie hätt' den guten Ton gefunden." (Heinz Erhardt, Die Fliege)
#0071 „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ (sicher nicht von Albert Einstein)
#0072 "Hummeln allein besuchen diesen roten Klee, indem andere Bienenarten den Nektar dieser Blumen nicht erreichen können." (mit Sicherheit von Charles Darwin aus 'Die Entstehung der Arten')
#0073 "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken." (Arthur Schopenhauer)
#0074 "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebtwerden heißt." (Arthur Schopenhauer)
#0075 "Der hängd da dra wäi a daabe Muggn!" ("Der hängt da dran wie eine taube Mücke!" -fränkisches Sprichwort [Zitat]; gemeint: "Der ist mit einem Problem völlig überfordert.") 
#0076 "Mir sein wenicher werd wie die Muggn, soga an ner Muggn is wos droh, mir taung bloß zum Saufn." (Titus Petronius Arbiter, Cena Trimalchionis ['Hermeros über die Tischgsellschafd'] auf Fränkisch)
#0077 "Die Gegenstände der gesellschaftlichen Unterhaltung sind nichts, als Mittel der Belebung. Dies bestimmt ihre Wahl, ihren Wechsel, ihre Behandlung. Die Gesellschaft ist nichts, als gemeinschaftliches Leben: eine unteilbare, denkende und fühlende Person.  Jeder Mensch ist eine kleine Gesellschaft." (Novalis aka. Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg)
#0078 "Jeder Mensch hat die Chance, mindestens einen Teil der Welt zu verbessern, nämlich sich selbst." (Paul Anton de Lagarde)
#0079 "Seelenhunde reparieren Dein Herz und Deine Seele, jeden Tag immer wieder und einfach so + ohne jede Mühe" (Severine Martens)
#0080 "Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über sie sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat." (Thornton Wilder)
#0081 "Whatever you can do or dream you can, begin it. Boldness has genius, power and magic in it!" - "Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt. Mut besitzt Genie, Macht und magische Kraft. Beginne es jetzt!" (wird häufig Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben)
#0082 "Don't wait for a light to appear at the end of the tunnel, stride down there and light the bloody thing yourself." - "Warte nicht auf das Licht am Ende des Tunnels. Geh einfach los und bring es selbst zum Leuchten." (wird Sara Jane Henderson zugeschrieben)
#0083 "Wirklich gute Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe!" (Walter Röhrl, deutscher Rallyefahrer)
#0084 "Derjenige der Fliegen lernen will, muß erstmal lernen auf beiden Beinen zu stehen. Man kann nicht mit dem Fliegen anfangen." (Friedrich Wilhelm Nietzsche)



Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit...

Kommentare :

  1. Soooo viele Zitate. Eins nehme ich gedanklich mit: Prüfet die Geister, ob sie von Gott sind! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und natürlich ist das aus Johannes, und jetzt in der OFB.

      Löschen

X

〈BlOgGeR-ZeUgS〉

X

@ωα®Ðζ
∪∫ψ.

www.besucherzaehler-kostenlos.de (läd oder ist offline + blockiert dann evtl. alles was drunter kommt)

Heute schon online: | Aktuell online: | Gestern online: | Und seit dem 12.08.12 waren es: 4 + 2000 Menschen