NEU:
Läd...

Blogroll Alpha

Blogroll Wordpress

1000 und ein Zitat (zwanzigvierzehn, 4-6)

0
Lesezeit: | Wörter:
zitate (Pt. 5)



#0114 "Und wehrt er sich, so gut er kann, es soll ihm nicht gelingen;
Denn alle Knospen springen, und alle Vöglein singen."
('April' von Heinrich Seidel)

Früher dran als der Zitierte, aber doch weit zurück. But: who cares? - es ist zeitlos.


Übersichtsloses Inhaltsverzeichnis
Vorworte sowie die Zitate... 
aus: 2012 = dort | aus: 2013 / HJ#1 = da 
aus: 2013 / HJ#2 = hier
aus: 2014 / 1. Quartal = here | 2. Quartal = just there
aus: 2015 = who knows...


#0115 "Wie wir´s gemacht als kleine Kinder / So macht´s ein König auch nicht minder: Er schickt sein Volk nach Freiheit aus / Es kehret wiederum nach Haus / Ganz still, ganz still. / Die Nachbarn rufen laut: April, April! Man schickt den dummen Narren wie man will." ('Der 1. April', Hoffmann v. Fallersleben)

#0116 "Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand bietet, befindet sich in seinem Kopf." (Ephraim Kishon)
#0117 "Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege." (Johann Wolfgang von Goethe)
#0118 "Es war mir schlicht und ergreifend unmöglich ruhig zu bleiben. Die Vielzahl der umgebenden Geräusche war für meinen Geschmack äußerst störend ..." (Alexander Glas aus 'Okkulte Fliege barfuß' - Fliege im Auto, Kapitel V, Seite 44)
#0119 "Sehe ich schwarz, oder sehe ich irgendetwas, vielleicht etwas, was ich kurz vor dem Schließen gesehen habe?" (Alexander Glas aus 'Okkulte Fliege barfuß' - Blog(g)ende und Realitätsträume, Seite 74)
#0120 "So seltsam es ist, beneidete ich doch diese Geschöpfe, die ich zur Mittagsstunde auf ein Neues erleben durfte" (Alexander Glas aus 'Okkulte Fliege barfuß' - Fliege im Auto, Kapitel IV, Seite 40)
#0121 "Die Frucht ist jetzt bekannt, das Elixier ihrer vielleicht auch, wenn Mensch es nötig hat. Hunde schlagen das Geschenk der Natur am Erdboden liegend zumindest nicht aus." (Alexander Glas aus 'Okkulte Fliege barfuß' - Der geheime Bamberger, Seite 85)
#0122 "Gebot #11, Absatz 1: Du sollst alleine essen!" (Alexander Glas)
#0123 "Gebot #11, Absatz 2: Wenn es nicht gehen sollte, denke an Absatz 1!" (Alexander Glas)
#0124 "Da stand sie. Ja 'sie'. Am Rand eines Bürgersteigs, den Blick nach vorne gerichtet, seitlich aus meiner Perspektive erkannte ich 'sie'." (Alexander Glas aus 'Okkulte Fliege barfuß' - Blog(g)ende und Realitätsträume)
#0125 "Stille herrschte, niemand kam der Aufforderung des Metallernen nach. Untrüblich sah dieser in die Runde, ohne etwas zu erwarten, und doch schien er ungeduldig zu werden." (Alexander Glas aus 'Okkulte Fliege barfuß' - Im Bann des Okkulten)
#0126 "Now you have to make a big decision. Where does a little cloud live in your world? This is your cloud, and maybe, maybe this cloud has a little friend …" (Bob Ross, 'The Joy of Painting', 1987)
#0127 "I hope you wore your sunglasses today. This is going to be a bright painting. There we go ..." (Bob Ross, 'The Joy of Painting', 1986)
#0128 "Until I learned to love myself I was never ever lovin' anybody else." (Madonna, Secret)
#0129 "Denn alle Gesetze werden in einem Wort erfüllt, in dem:  Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." (NT, Galater 5,14)
#0130 "Ich hasse die Nachahmung, ich hasse abgedroschene verfahren. Ich will nicht unter irgendeiner Maske stecken. Ich will immer ich selbst sein." (Sergej Prokofjew)
#0131 "O sein Gesicht war diese ganze Weite, die jetzt noch zu ihm will und um ihn wirbt; und seine Maske, die nun bang verstirbt, ist zart und offen wie die Innenseite von einer Frucht, die an der Luft verdirbt." (R. M. Rilke - 'Der Tod des Dichters')
#0132 "Die Woche zwier, der Weiber Gebühr, schadet weder mir noch dir, macht’s Jahr einhundert und vier." (Martin Luther)
#0133 "Greife wacker nach der Sünde; Aus der Sünde wächst Genuß. Ach, du gleichest einem Kinde, Dem man alles zeigen muß. Meide nicht die ird'schen Schätze: Wo sie liegen, nimm sie mit. Hat die Welt doch nur Gesetze, daß man sie mit Füßen tritt. Glücklich, wer geschickt und heiter über frische Gräber hopst. Tanzend auf der Galgenleiter hat sich keiner noch gemopst." (Erdgeist von F. Wedekind)
#0134 "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!" (Erich Kästner aus 'Fabian')
#0135 "Es kann nicht früh genug darauf hingewiesen werden, dass man die Kinder nur dann vernünftig erziehen kann, wenn man zuvor die Lehrer vernünftig erzieht." (Erich Kästner)
#0136 "Freiheit an sich ist ja auch nur ein Begriff, den es eigentlich gar nicht geben sollte." (A. Glas)
#0137 "Untrüblich sah dieser in die Runde ohne etwas zu erwarten, und doch schien er ungeduldig zu werden." (Alexander Glas aus "Okkulte Fliege barfuß" - Im Bann des Okkulten)
#0138 "Schaue ich mir z. B. jetzt, bevor ich meine Augen schließe, die Uhr an der Wand oder den Türgriff an, dann kann es gut sein, dass ich mit diesen Bild entschlummere und von Türgriffen und Wanduhren träume." (Alexander Glas aus "Okkulte Fliege barfuß" - Blog(g)ende und Realitätsträume)
#0139 "Man lernt das am gründlichsten, und behält das am besten, was man gleichsam aus sich selbst lernet. Nur wenige Menschen indessen sind das im Stande. Man nennt sie Autodidakten." (Immanuel Kant)
#0140 "Autodidakten übertreiben immer. | Alle Autodidakten leiden an Einseitigkeit und Überschätzung." (beide von Theodor Fontane)




Weitere Blogposts aus der Reihe/Kategorie



Kommentiere mit...

Keine Kommentare :

Keine Kommentare:

X

〈BlOgGeR-ZeUgS〉

X

@ωα®Ðζ
∪∫ψ.

www.besucherzaehler-kostenlos.de (läd oder ist offline + blockiert dann evtl. alles was drunter kommt)

Heute schon online: | Aktuell online: | Gestern online: | Und seit dem 12.08.12 waren es: 4 + 3067 Menschen